Letztes Feedback

Meta





 

Über

Diagnose Brustkrebs. Ich haette nie gedacht, dass ich an Brustkrebs erkranken wuerde. Aber wie das Leben so spielt hat es mich doch erwischt. Mit meinem Blog moechte ich Euch an meinem Leben danach, meinen Gefuehlen, meinen Erfahrungen und auch der Krankheit teihaben lassen. Habt keine Angst - es gibt immer etwas Schlimmeres.

Alter: 50
 
Schule: HS Remberg in Hagen
Universität: MFH in Hagen


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
hatte ich viele Traeume

Wenn ich mal groß bin...:
werde ich Maskenbildnerin

In der Woche...:
ist vieles geschehen

Ich wünsche mir...:
Glueck und vor allem ??

Ich glaube...:
an nichts mehr

Ich liebe...:
meinen Ehemann

Man erkennt mich an...:
meinem grenzenlosen Optimismus

Ich grüße...:
Euch alle



Werbung




Blog

Ich kenne das Datum noch ganz genau

Ich weiss das Datum noch ganz genau. Am 20.12.2012 erhielt ich das Ergebnis. Nun gut, die Diagnose lautete: "Sie haben einen boesartigen Tumor in der linken oberen Brust. Machen Sie sich keine Gedanken, der Tumor ist hoechstwahrscheinlich noch verkapselt und kann operativ entfernt werden. Die entnommenen Proben werden wir einschicken und untersuchen lassen." Ich war wie benommen und die gesagten Worte habe ich gehoert aber irgendwie kamen diese unzusammenhaengend und irgendwie voellig durcheinander in meinem Hirn an. Was sollte das heissen, ein boesartiger Tumor? Ist das Krebs oder nicht? Was bedeutet verkapselt? Operation an der Brust - wird mir die Brust entfernt? Ich sass da wie das Kaninchen vor der Schlange. Meine Gedanken drehten sich im Kreis, es kam mir wie eine Ewigkeit vor bis mein Hirn wieder in der Lage war einen klaren Gedanken zu fassen. Langsam und von ganz weit entfernt vernahm ich eine Frage: "Haben Sie verstanden, was ich Ihnen gesagt habe?" Ja - ich hatte es gehoert, die Worte verstanden aber begriffen was das fuer mich bedeutete - nein, das hatte ich nicht. So erklaerte mir der Arzt noch einmal ganz genau die Diagnose. Zusammengefasst: Boesartiger Tumor = Boesartiger Krebs, hoechstwahrscheinlich verkapselt = der Tumor hat noch nicht gestreut (keine Metastasen), operative Entfernung = kommt auf die Groesse und Lage an; bei mir sollte brusterhaltend Operiert werden (Entfernung des Tumors). Aber alles kam anders als gedacht...

22.1.15 12:49, kommentieren

Werbung


Wieder eine Chemo

Am Mittwoch hatte ich wieder eine Chemo. Wie mein Arzt sagt eine schonende Chemotheraphie. Was immer das auch heissen mag. Ich fuehle mich danach immer koerperlich sehr schwach und habe leichte Uebelkeit. Lust und Kraft etwas zu unternehme habe ich auch nicht. Diese Chemo hat im Oktober 2014 angefangen und ein Ende ist nicht abzusehen. Ich bin echt frustriert. Gut - bei dieser Chemo behalte ich meine Haare - aber was sind Haare gegen eine staerkere Chemo und schnelleren Erfolg? ich muss dringend noch einmal mit meinem Arzt sprechen. Langsamer Erfolg ist zwar ein Schritt in die richtigr Richtung - aber ich will eigentlich alles schnell hinter mich bringen.

17.1.15 16:24, kommentieren