Letztes Feedback

Meta





 

Wie alles begann

Im Spaetherbst 2012 war die Welt noch in Ordnung. Ich war gluecklich und genoss die letzten warmen Herbsttage. Eines abends bemerkte ich einen Knoten in meiner linken Brust, machte mir jedoch keine Gedanken darueber, da ich jedes Jahr zur Krebsvorsorge ging und alles immer in Ordnung war. Außerdem liegt Brustkrebs nicht in meiner Familie. Erblich bedingt nicht vorbelastet. Aber irgendwie hatte ich ein komisches Gefuehl und beobachtete den Knoten. Mir kam es vor, als wuerde er jeden Tag groesser. Auch zog sich die Haut nach innen. Obwohl ich im Beruf zum Jahresende immmer enorm viel zu arbeiten habe und mir kein Frei nehmen kann sagte mir mein Bauchgefuehl geh so schnell wie moeglich zum Arzt. Dieses enorme Wachsen des Knotens und das nach Innebziehen der Haut passierte innerhalb von maximal vier Wochen. Also vereinbarte ich einen Termin bei meiner Frauenaerztin. Am 19.12.2012 war ich dann zur Krebsvorsorgeuntersuchung. Im Ultraschall war ein riesiger Knoten erkennbar. Meine Fraueaerztin sagte mir, dass saehe nicht gut aus. Sie vereinbarte sofort einen Termin zur Mammographie und direkt fuer den naechsten Tag eine Probeentnaheme im Krankenhaus.

13.1.15 13:32

Letzte Einträge: Wieder eine Chemo, Ich kenne das Datum noch ganz genau, Eine aeußerst schlechte Nachricht

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen